Rheinisch-Berlinische Karnevalsküche

Rheinische und Berlinische Karnevalspezialitäten werden wir bei unserem nächsten Kochabend auftischen. Unser Gastgeber Carl hat einige auserlesene Rezepte aus seiner Heimat, dem Rheinland, mitgebracht. Wir werden zusammen “Himmel und Äd” kochen, ein Gericht, das aus Reibekuchen und Apfelmus besteht. Als Beilage gibt es ganz klassisch die “Höll”, eine Art Blutwurst, auch Flönz genannt. Für die weniger Mutigen servieren wir als Alternative Räucherlachs. Je nach Verfügbarkeit wird es dazu entweder Düsseldorfer Altbier oder Kölsch geben. Um unserer geliebten Hauptstadt ebenfalls gerecht zu werden, werden wir den Schmaus mit Berliner Pfannkuchen ausklingen lassen.

Wir freuen uns auf eine entspannte Kochaktion am 27.01. um 19 Uhr bei Carl zuhause unweit des Bundeswehrkrankenhauses! Wer mitkochen will, meldet sich bitte unten an. Die genaue Adresse erfahrt ihr wie immer nach Anmeldung.

 


Loading Map....

Datum/Uhrzeit
Zeiten - 27/01/2018
19:00 - 22:00

Ort
Bei Carl


Buchungen   (Noch 0 Plätze verfügbar)

Veranstaltung ist ausgebucht.

Hirsch und Eber

Wie bekommt man Weihnachtsliebhaber und -hasser an einen Tisch? Mit einem Restaurant, das sich selber als Wild-Grill bezeichnet (so zumindest unser Kalkül). Das “Hirsch und Eber”, gegründet von drei Jäger-Brüdern, startete als Street Food-Truck und hat sich nun im Prenzlauer Berg niedergelassen. Serviert wird feinstes Fast-Food. Der Standard: Burger-Variationen mit Wildschwein-Patties und gepflegter Beilage. Für Minimalisten: Wild-Currywurst. Für Konservative: Wildschwein, sous vide-gegart. Für Vegetarier: Portobello-Burger. Zum Nachtisch ganz schlicht: Rote Grütze.

Wir freuen uns auf ein feistes Vorweihnachtsmahl am 12.12. um 19 Uhr in der Kollwitzstraße 87! Wer mitkommen will, meldet sich bitte unten an.

 


Loading Map....

Datum/Uhrzeit
Zeiten - 12/12/2017
19:00 - 22:00

Ort
Hirsch und Eber


Buchungen   (Noch 0 Plätze verfügbar)

Veranstaltung ist ausgebucht.

Thanksgiving bei Daniel

In dieser unwirtlichen Jahreszeit möchten wir euch herzlich zu einem klassischen Truthahnessen einladen. Neben dem unverzichtbaren Roasted Turkey kommt als Beilage Saisonales auf den Tisch und es wird voraussichtlich einen selbstgebackenen Kürbis-Pie geben. Zwar ist die Veranstaltung dieses Mal weniger vegetarierfreundlich, aber immerhin stammt das Fleisch von glücklichen Truthähnen (http://ullrichs-putenhof.de/content/23-artgerechte-putenaufzucht).

Im Datum folgen wir nicht ganz der Thanksgiving-Tradition und laden euch am Samstag, dem 11.11., um 18:30 Uhr zu Daniel nach Hause ein. Die genaue Adresse erfahrt ihr nach Anmeldung. Als Unkostenbeitrag rechnen wir mit circa 12 EUR.

Wer mit uns kochen und essen möchte, meldet sich unten an. Wir freuen uns sehr!


Loading Map....

Datum/Uhrzeit
Zeiten - 11/11/2017
18:30 - 22:30

Ort
Bei Daniel


Buchungen   (Noch 0 Plätze verfügbar)

Veranstaltung ist ausgebucht.

Pommes im Goldies

Es ist Zeit für was ganz Profanes: Pommes. Denn die wurden im Goldies auf der Oranienstraße neu erfunden. Ergänzt um Miso und Furikake, sizilianische Caponata, gezupfte Pekingente oder Berliner Eisbein wird hier aus dem Imbissstandard ein echtes Gericht. Zwei der Gründer des Goldies stammen aus der Sternegastronomie und reisten auf der Suche nach der perfekten Pommes durch halb Europa. Der Einsatz hat sich gelohnt, weswegen wir am Sonntag, dem 15.10., um 18 Uhr bei Goldies aufschlagen.

Da Fastfood Fastfood bleibt, gönnen wir uns danach noch einen Absacker im Ora am Oranienplatz. Hier gibt es gute Cocktails und Weine in gemütlicher Apotheken-Atmosphäre.

Wer mit will, meldet sich wie immer unten an. Wir freuen uns!


Loading Map....

Datum/Uhrzeit
Zeiten - 15/10/2017
18:00 - 22:00

Ort
Goldies


Buchungen   (Noch 8 Plätze verfügbar)

Bookings are closed for this event.

Besuch in der Brasserie Lumières

brasserie_lumiere_soupe_a_loignon_c_meld-800x600

Die französische Küche ist zurück in Berlin! Oder ist sie überhaupt erst angekommen? Nachdem sich mit dem “3 minutes sur mer” in der Torstraße bereits ein Franzose im Fine Dining-Segment etablieren konnte, folgte die “Brasserie Lumières” auf der Potsdamer Straße mit modernen Interpretationen klassisch französischer Gerichte. Die bringen Kritiker zum Schwärmen (“Träume, die in Butter schwimmen”) und machen uns neugierig: Am 1.10. um 19 Uhr treffen wir uns zum Probieren. Über wertvolle Kontakte (danke, Claus :)) konnten wir ein Angebot aushandeln, das auch ins Studierendenbudget passt:

Vorspeise: Soupe de Jour / Salade “Lumières”

Hauptgang: Bœuf Bourguignon / Ratatouille

Dessert: Sorbet de Jour

+ Glas Crémant / alkoholfreie Alternative

Zur Wahl: 2 Gänge für 20 €/ 3 Gänge für 25 €

Alternativ kann selbstverständlich à la carte gegessen werden. Wir freuen uns auf euch und eure Anmeldung (siehe unten)!


Loading Map....

Datum/Uhrzeit
Zeiten - 01/10/2017
19:00 - 22:00

Ort
Brasserie Lumières


Buchungen   (Noch 1 Plätze verfügbar)

Bookings are closed for this event.